Michael Turgut glaubt weiter an Gold

Während einige Finanzmarktgrößen zuletzt Abstand von Gold genommen haben, gehen Jeffrey Gundlach oder Michael Turgut weiterhin davon aus, dass das gelbe Metall schon bald wieder steigen wird. Gundlach, der Chief Executive Officer der Investmentfirma DoubleLine Capital glaubt einer Kitcomeldung zufolge, dass sich die Situation an den Märkten bald wenden wird, wovon Gold profitieren sollte.

“Der Dollar wird fallen, die Renditen haben ihren Höhepunkt erreicht und werden sich seitwärts bewegen, Aktien haben ebenfalls ein Hoch erreicht und Gold wird kurzfristig ansteigen,” so der als “Bond King” bekannte Finanzexperte.

Der Goldpreis ist seit Trumps Wahl zum neuen US-Präsidenten gesunken, während der US-Aktienmarkt neue Rekorde eingefahren hat. Geht es nach Gundlach, könnte der sogenannten “Trump Rallye” der US-Aktien, der Treaury-Rentiten und des Dollars jedoch bald die Puste ausgehen. Für den “Trump Trade” sei es jetzt zu spät, die Anleger seien nun auf der Suche nach handfesteren Assets. 

Auch Michael Turgut bleibt dem Gold treu. Er teilt die Meinung von Herrn Gundlach, in dem er sagt, dass Gold auf jeden Fall wieder steigen wird.

“Kaufen Sie jetzt Gold, und nutzen Sie die günstigen Einkaufspreise”, rät Turgut seinen Kunden. “Es macht immer Sinn, günstig zu kaufen, das sollte kein Geheimniss sein”.

PRESSEKONTAKT

DMS Deutsche Makler Service Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)
Pressestelle

Schützenweg 25
95028 Hof

Website: ips-online.de
E-Mail : info@ips-online.de
Telefon: 09281/140140
Telefax: 09281/1401414